Pasta Pasta


Da ich das vergangene Wochenende in meiner alten Heimat Trier verbracht habe und jetzt noch ein wenig neben mir stehe (immer diese Feierei), muss der heutige Wochenstartpost ein wenig kürzer ausfallen. Aber ich gelobe Besserung für den Rest der Woche.
Bei meinem Marktbesuch letzte Woche habe ich nicht nur Erdbeeren gekauft, sondern auch einen leckeren eingelegten Schafskäse, getrocknete Tomaten und schwarze Oliven. Das alles habe ich dann zu einer schmackhaften Pasta verarbeitet. 


Das geht ganz schnell. Von allen Zutaten eine Handvoll nehmen und kleinschneiden. Dann ganz viel Olivenöl in eine Pfanne geben, Oliven und Tomaten hinzufügen, langsam anbrutzeln. Nudeln gar kochen, in die Pfanne geben, den Schafskäse dazubröckeln. Alles durchrühren, fertig. Der Vorteil an dem Schafskäse vom Markt ist, dass er in der Sauce schmilzt und alles dadurch einen cremigen Charakter erhält.


Jetzt noch frischen Parmesan reiben und fertig!

CONVERSATION

1 Kommentare:

Back
to top