Frühstücksbrei


Vielleicht habt ihr euch schon einmal diesen Frühstücksbrei im Biomarkt oder sonst wo gekauft und musstet feststellen, dass der wirklich unverschämt teuer ist. Warum nicht einfach selbermachen, ist sehr viel preisgünstiger und geht fast genauso schnell.



Diese Zutaten solltet ihr dann in einer größeren Schüssel mischen. Danach könnt ihr nach eigenem Belieben noch folgende Zutaten hinzufügen:


Datteln und Haselnüsse natürlich kleingeschnitten bzw. gehackt. Ihr könnt aber auch noch andere Zutaten in euren Brei mischen, z.B. getrocknete Aprikosen, Cranberries oder Walnüsse. Ganz nach eurem eigenen Geschmack.


Alles zusammen in der Schüssel noch einmal mischen - sieht schon gut aus.


Danach mischt ihr Ahornsirup nach eigenem Belieben mit 230ml Milch. Wer es weniger süß mag, kann es auch ohne Ahornsirup machen oder die Milch gleich durch Wasser ersetzen.
Jetzt die Milch-Sirupmischung auf dem Herd gut erwärmen und dann über eure Breimischung gießen.


Noch einmal umrühren und ein wenig quellen lassen, dann ist euer gesundes Frühstück bereits fertig! Wenn es morgens trotzdem mal schneller gehen muss, kann man auch einfach die trockene Mischung abends zusammenmischen und morgens dann nur noch mit der heißen Milch übergießen.

Vielen Dank an Julia, die diese tolle Idee hatte!

Einen guten Start in die Woche wünsche ich euch!





CONVERSATION

1 Kommentare:

  1. Hallo liebe Prinzessin Zahnstein,
    vielen Dank für das tolle Rezept. Ich mische immer gleich die 10fache Menge als Vorrat an. Morgens nehme ich dann bloß die entsprechende Menge heraus, gieße die Milch darüber und schneide einen Apfel in kleine Stücke darauf. Danach stelle ich es für 3 Minuten in die Mikrowelle, führe es um und lasse es kurz quellen. Fertig. Schnell, gesund und super leider!

    AntwortenLöschen

Back
to top