Kamerataschen Part 2



Huch was ist denn das? Auf keinen Fall, dass was ich mir eigentlich vorgestellt hatte, aber trotzdem bin ich recht zufrieden. Sicherlich ist die Crumpler Light Delight Hipster 400 Kameratasche keine Millie Marigold von JoTotes, dafür hat sie aber auch nur ein Drittel davon gekostet. Ich habe wirklich lange überlegt, aber mich dann doch für den Klassiker von Crumpler entschieden.

What's this? Not at all what I expected, but I'm still pretty satisfied. Of course, this Crumpler Light Delight Hipster 400 Camerbag is not a Millie Marigold, but it's a lot cheaper. I really thought a lot about which bag I should choose and in the end I took the classic by Crumpler.
  
 
Und wie man sieht, passt auch hier meine Kamera plus ein Objektiv, mein Geldbeutel, Taschentücher und mein Handy rein. Ich mag das blaue Futter und das wüstenbraune Außenleben. Da ich demnächst für sechs Wochen nach Südamerika fahre, war es für mich besonders wichtig, dass meine Tasche wasserdicht ist und da bin ich mir bei diesem Crumplermodell sehr sicher. 

And as you see, everything fits in it: my camera plus lens, my wallet, tissues and cellphone. I love the blue inlay and the dirty brown cover. I'm about to travel to southamerica and therefore it was really important to me, that the bag is waterproof. And I think I'm on the save side with this crumpler bag.


Also habe ich doch alles richtig gemacht: Kamera- und Handtasche zum Reisen in einem. Trotzdem gibt es auch ein paar Negativpunkte, z.B. lässt sich die Länge der Riemen nicht wirklich leicht verstellen. Ich weiß auch nicht, was da in der Produktion schief gegangen ist, aber praktikabel und einfach geht anders. Dafür hat die Tasche an der Rückseite des Hüftgurts eine kleine Tasche für Speicherkarten oder evt. eine Kredikarte (obwohl lieber nicht ;-)).

So I did everything right: Camera and purse for travelling in one bag. Nevertheless there are some negative aspects, e.g. the length of the strap isn't really easy to handle. When you want to change it, it takes some time and therefore isn't really practical. On the other side there is a small pocket on the back of the hip-belt for memory cards or maybe a credit card (but actually...better not ;-)).
 


Dafür gibt es aber reichlich Möglichkeiten, die Tasche zu tragen. Vorne: Gut, wenn der Rucksack auf dem Rücken ist. Sonst sieht es ein wenig seltsam aus, weil die Tasche doch relativ tief ist. Auf der Hüfe seitlich: Sieht gut aus und man kann bei Bedarf den Arm abstützen :). Auf dem Rücken: Sieht am Besten aus, birgt aber auch die Gefahr, dass sich jemand unbemerkt an der Tasche zu schaffen macht. Allerdings ist der Reisverschluss relativ gut versteckt.

There a lot of different ways to carry this bag. In front: Good for travelling reasons, when your backpack is actually on your back. Otherwise it looks a bit awkward, beause the bag is pretty deep in meaning of measurements. On your hip: Looks really nice and you could rest your arm on the bag, if you need it :). On your back: In my opinion this looks the best, but still holds the danger of pickpocketing. On the other hand, the zipper is hidden pretty well.

Fazit / Conclusion

 

Ich bin zufrieden. In Schulnoten ausgedruckt eine 2-. Ich denke trotzdem, dass ich mir später vielleicht doch noch eine andere Kameratasche zulegen werde, wahrscheinlich dann aber selbstgemacht :)

I'm satisfied. Speaking in school grades I would say a B-. I still think, I'll later on get another bag (one which is more like a purse), but then probably hand-made :)


CONVERSATION

2 Kommentare:

  1. Coole tasche und vor allem cooles Kleid!! Habs auch, total verschossen in es, und endlich wirds warm das man es auch wieder mal anziehen kann :D
    Schöner Blog übrigens

    Grüße Luna

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön! Mag das Kleid auch sehr gerne, da es auch an Regentagen Sommerfreude versprüht :)

    AntwortenLöschen

Back
to top